KD-Wasser

HEIZUNGSBAU

Weiches Wasser im Heizungsbau und in der Solartechnik!

Die letzte VDI-Richtlinie 2035 Blatt 1 und 2, Ausgabe 12/2005, betreffend die „Vermeidung von Schäden durch Steinbildung in Warmwasserheizungs- und Wassererwärmungssystemen“ schreibt zwingend weiches Wasser für die Befüllung von Heizungssystemen vor.
Weiches Wasser ist nur mit dem Ionenaustauschverfahren möglich und gibt dem Heizungsbauer und Solartechniker die Sicherheit, pflicht- und sachgerecht nach dieser VDI-Richtlinie zu arbeiten.

Basierend auf Jahrzehnte langer Erfahrung hat KD ein neues Gerät und Verfahren entwickelt, das besonders einfach, robust und zuverlässig arbeitet und den Profi in die Lage versetzt, der neuen, zwingenden Anforderung zu genügen: KD Heiz-Wasser-Maxx.
Sprechen Sie mit Ihrem Heizungsbauer und/oder Solartechniker.
Es geht um Ihre Sicherheit und um Ihr Geld.

Dieses Gerät ist nur durch einen ausgewiesenen Fachmann zu bedienen und wird daher nicht an Privathaushalte geliefert.