KD-Wasser

MIT KIESELERDE

Im Kaltwasserbereich mit niedrigem pH-Wert oder Mischwasser kommen Lochfraß oder schlimmstenfalls flächiger Rostbefall, vornehmlich bei verzinkten Wasserleitungen die vor 1995 installiert wurden, vor.
Gerade, wenn Sie bereits rotbraunes Wasser in ihren Sanitäranlagen bemerken, lässt sich ein natürlicher Mineralstoff (Silikat = Kieselsäure), Kiesel- Erde-Gel durch eine Präzisions-Dosieranlage dem Wasser zusetzen, womit Sie das Problem beseitigen. Dadurch wird pH-Wert des Wassers angehoben und die ggf. freie Kohlensäure gebunden. Auf lange Sicht baut das Kiesel-Erde-Gel den Rost ab und eine Schutzschicht im Rohr auf. Die Dosierung sollte nur nicht unterbrochen werden. Bei Einbau einer Dosieranlage versorgt KD Wassertechnik sie regelmäßig mit dem nötigen Kiesel-Erde-Gel.